header_power_stations.jpg

CHETRA Gleitringdichtungen für Kraftwerke

Die CHETRA Kraftwerke Kompetenz

Ob in Kraftwerken, in der thermischen Energieerzeugung, in der Produktion von Energie aus erneuerbaren Rohstoffen und in ORC-Anlagen: Die branchenspezifischen Anforderungen von Kraftwerksbetreibern erfordern anspruchsvollste Technik der eingesetzten Gleitringdichtungen.

Unabhängig vom Einsatz – ob in schnell laufenden Turbomaschinen und Speisepumpen, Kesselspeisepumpen, Umwälz- und Kondensatpumpen, Heißwasserpumpen, großen Rohrgehäuse- und Kühlwasserpumpen, Wasserturbinen (Kaplan-/Francisturbinen) oder Dampfturbinen: Für GLRD in diesen Aggregaten gelten strenge Vorgaben an die funktionelle Sicherheit.

Die für Kraftwerke typische Kombination von hohen Drücken und Temperaturen, Gleitgeschwindigkeiten von bis zu 50 m/s, unterschiedlicher Medien-/Wasserbeschaffenheit und Zusätzen erfordern hochentwickelte GLRD-Technik. Strikte Umweltschutzauflagen ergänzen dieses Anforderungsprofil.

basic_power_stations.jpg

Das Resultat sind innovative, häufig maßgeschneiderte Lösungen für die besonderen Anforderungen von Kraftwerken, basierend auf jahrzehntelanger Branchenerfahrung. Unterstützt durch eine fundierte anwendungstechnische Beratung ermittelt CHETRA die für Ihren Einsatzzweck optimal geeignete Gleitringdichtung und das passende Zubehör.

Das Lieferprogramm umfasst eine Vielzahl von hochwertigen Standard-Dichtungen sowie auf den jeweiligen Einsatzzweck maßgeschneiderte Sonderanfertigungen. Diese zeichnen sich aus durch:

  • Robuste Konstruktion mit umfangreichen Sicherheitsreserven.

  • Spezielle Gleitflächengeometrie.

  • Schutz sensibler Komponenten.

  • Massive Gleit- und Gegenringe in selbstjustierender Anordnung.

  • Stationäre Bauart, wo anwendbar.

  • Gelenkte Zirkulationsführung zur optimalen Wärmeabfuhr.

  • Geteilte Gleitringdichtung.