header_pulp_and_paper.jpg

CHETRA Gleitringdichtungen für die Pharma-Industrie

Neue Anforderungen bei innovativen Anlagenkonzepten.

In Zusammenarbeit mit einem namhaften europäisch-amerikanischen Anlagenbauer entwickelte CHETRA neue hoch-sterile, aseptische Gleitringdichtungen.

Diese finden Einsatz in neuentwickelten „Modular“-Anlagen, welche die verschiedenen Einsatzbereiche einer Mühle, eines Dispergierers, eines Homogenisators sowie von Rührgeräten abdecken.

Das Resultat dieser Entwicklungs-Kooperation waren zwei komplett neue GLRD-Typen – 877 X und 900 S-Aseptik – die einen leichten Austausch ermöglichen und die besonderen Anforderungen der Pharmazie in Verbindung mit dem "Modular"-Konzept erfüllen.

 

Minimaler Verschleiß durch das CHETRA Aktiv-Lub-System.

In der Tabletten- und Pulver-Herstellung kommen beim Granulieren Vakuumtrockner zum Einsatz, die relativ langsam (ca. 5 – 30 min-1) drehen. Zudem ändert deren Rührerwelle in kurzen Intervallen die Drehrichtung. Meist werden diese Anlagen mit VE-Wasser als Sperrmedium für die eingesetzte Doppel-Gleitringdichtung betrieben.

Unter diesen Bedingungen „quietschen“ herkömmliche, flüssigkeitsgeschmierte Doppel-GLRD. Dies ist eine erhebliche Geräuschbelästigung und zudem ein Indiz für den erhöhten Gleitflächenverschleiß und die damit verbundene, reduzierte Lebensdauer. Das von CHETRA eigens dafür entwickelte Aktiv-Lub-System beugt dieser Mangelschmierung vor, indem über entsprechende Einspeisezonen und Kanäle die optimale Menge an Flüssigkeit zugeführt wird. Durch die Sicherstellung der Gleitflächen-Schmierung mit dem innovativen Aktiv-Lub-System ist eine erhebliche Standzeit-Verlängerung der GLRD gewährleistet.

 

Maßgeschneiderte Lösungen für bestehende Anlagen.

Bei der Produktionsumstellung im Hause eines international tätigen Pharma-Konzerns sollte ein Rosemund Guedu-Vakuum-Filtertrockner zur Herstellung eines neuen Medikaments verwendet werden, welches dem Körper überschüssiges Eisen entzieht. Für dieses Produktionsverfahren war eine besondere Anpassung der Gleitringdichtung erforderlich. CHETRA konzipierte eine gasgeschmierte Doppel-GLRD (Typ 577 G) mit Hubbalg zur Aufnahme der Axialbewegung: voll CIP- und SIP-fähig unter Verwendung FDA-zugelassener Werkstoffe sowie „eisenfreier“ Stahlteile in Sonderlegierung. Zusätzlich wurde die GLRD exakt an die vorhandenen Gegebenheiten angepasst, so dass eine problemlose Umrüstung auf die neue Dichtung erfolgen konnte.

Pharma:
» Kompetenz
» Applikationen
» Beispiele
» Produkte